Flanders Marine Institute

Platform for marine research

In:

IMIS

Publications | Institutes | Persons | Datasets | Projects | Maps
report an error in this recordbasket (0): add | show Printer-friendly version

29. Sitzung des FAO-WHO-Codex-Alimentarius-Komitees für Fische und Fischereierzeugnisse = 29th session of the FAO/WHO Codex Alimentarius Comitee for fish and fishery products
Schröder, U.; Oehlenschläger, J.; Brill, M. (2008). 29. Sitzung des FAO-WHO-Codex-Alimentarius-Komitees für Fische und Fischereierzeugnisse = 29th session of the FAO/WHO Codex Alimentarius Comitee for fish and fishery products. Inf. Fischereiforsch. 55: 21-24
In: Informationen aus der Fischereiforschung = Information on Fishery Research. Bundesforschungsanstalt für Fischerei: Hamburg. ISSN 1861-2164, more

Available in Authors 

Keyword
    Marine

Authors  Top 
  • Schröder, U.
  • Oehlenschläger, J.
  • Brill, M.

Abstract
    Der globale Handel mit Fischen und Fischereierzeugnissen funktioniert nur dann reibungslos, wenn sich die Handelspartner über die Qualität und Sicherheit der Produkte einig sind. Um diesen Handel zu erleichtern, tagen Experten aus aller Welt regelmäßig im Codex-Alimentarius-Komitee für Fisch und Fischereierzeugnisse (CCFFP). Sie erarbeiten unter besonderer Beachtung des Gesundheitsschutzes der Verbraucher sowie der Sicherung fairer Praktiken im Handel internationale Lebensmittelstandards, Richtlinien und Vorschriften wie Codes of Practice. Die Mitarbeit in diesem Komitee ist auch aus dem Grunde besonders wichtig, da es eine Plattform dafür bietet, Ergebnisse aus eigener experimenteller forschender Tätigkeit direkt in hochrangige internationale Rechtsnormen umzusetzen, die unmittelbar dem Verbraucher und der betroffenen Lebensmittelindustrie zugute kommen, wie es beispielsweise bei der Grätendefinition, der Bestimmung des Fischkerngewichtes, der Bestimmung der
    Lebensfähigkeit von Nematoden, dem Heringsstandard, dem Standard für Fischstäbchen usw. der Fall war.

 Top | Authors